22. Mai 2024
2024LESUNGEN

#allabendlichqueer: Lesende gesucht!

Die Literatunten Berlin suchen wieder queer-schreibende Autor*innen, die im Rahmen der #allabendlichqueer-Lesungen ihre Bücher vorstellen möchten.
 
Bei #allabendlichqueer handelt es sich um Live-Lesungen, die an drei Tagen in der Woche (Dienstag, Donnerstag und Sonntag) zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr stattfinden. Dabei ist es unerheblich, ob das Buch bereits erschienen ist, oder sich noch in der Entstehung befindet. Wer seinen Text nicht selbst vortragen möchte, hat die Möglichkeit, sich von Chris P. Rolls vertreten zu lassen.
 
Wenn du also dein Buch einer breiten Leserschaft vorstellen möchtest, ist das eine coole Möglichkeit viele Interessierte zu erreichen. Melde dich dafür per Messenger auf Facebook oder Instagram bei J. Walther und sichere dir deinen Lesetermin. Du kannst ihr auch eine mail schreiben!
Die Lesungen werden im Übrigen aufgezeichnet und können von den Autor*innen nach Belieben zur Werbung verwendet werden.
 
Jeden Dienstag Vormittag informieren wir auf WSQ über einen Beitrag in unserem Newsfeed, hier, als auch über unsere Social-Media-Präsenzen auf Facebook und Instagram über die aktuellen Termine.
 
Wir hoffen, dass wieder viele interessierte Autor*innen die Chance nutzen und die Lesungen weiterhin bunt und vielfältig bleiben!!
 
Hintergrund: © Nathan Anderson | Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Um den Kommentar abzuschicken, ist die Angabe eines Nutzernamens und der E-Mailadresse erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Eine Speicherung der IP-Adresse erfolgt nicht.

Nutzer*innen, welche die Kommentarfunktion in Anspruch nehmen, erklären sich mit dem Absenden ihres Kommentars ausdrücklich damit einverstanden, dass ihr Kommentar mit dem gewählten Nutzernamen, dem entsprechenden Datum und der Uhrzeit unter dem jeweiligen Beitrag unseres Internetauftritts öffentlich lesbar sein wird.

Um einen Kommentar zu löschen oder zu korrigieren, wird gebeten, Kontakt mit der Website-Administration via info@wir-schreiben-queer.de aufzunehmen.
Aus Sicherheitsgründen wird der Kommentar erst sichtbar sein, wenn er von uns gesichtet, überprüft und manuell von uns freigeschaltet worden ist.