25. Juni 2024
ADVENTSKALENDER 2023LGBTIQ* ROMANCE

Türchen Nummer 4 | 04.12.2023

Wir öffnen das vierte Türchen und stellen Euch ein queeres Buch vor, zu dem Ihr auf unserer Homepage eine Leseprobe findet. ^^
 
Gestern haben wir das Buch ›Plastikefeu hält sich gut‹ von Tristan Lánstad gesucht, welches am 24. April 2023 veröffentlicht wurde.
Habt Ihr richtig geraten? ^^
 
Klappentext:
Masken, Schnelltests, Abstand
Kevin »Kay« Holzmanns Job als Personenschützer ist durch die Corona-Pandemie nicht einfacher geworden. Dass ausgerechnet der lokal bekannte Virologe Marian Engel ihn anheuern will, erscheint Kay wie ein Glückstreffer. Der mutmaßliche Stalker, der Engel verfolgt, scheint mehr ein Ärgernis als eine akute Bedrohung zu sein. Ein einfacher Job, reichliche Bezahlung – was könnte Kay mehr wollen?
 
Wäre da nicht die Sympathie, die sich zwischen den zwei Männern entwickelt und ihre berufliche Beziehung in Gefahr bringt. Bald schon fällt es Kay schwer, seine Gefühle für Marian zu verbergen. Aber wie soll er mit ihnen umgehen, wenn sich Marians Verfolger als weniger harmlos herausstellen, als sie beide angenommen haben…?
 
›Plastikefeu hält sich gut‹ ist eine in der aktuellen Zeit angesiedelte, humorvolle queere Romanze mit expliziten BDSM-Sexszenen und Bezug zur Corona-Pandemie. Der Roman ist ein abgeschlossener Einzelband und als E-Book und Taschenbuch erhältlich.
__________
© Tristan Lánstad

Das Buch bekommt Ihr beispielsweise bei Amazon.


Morgen stellen wir Euch als fünftes Türchen ein weiteres Buch vor und Ihr könnt raten, um welches es sich handelt.

TIPP: Wir suchen ein Buch, in dem verbotene Gedankengänge eine Rolle spielen.

Hier bekommt Ihr einen kleinen Einblick in die Leseprobe des gesuchten Buches:
»Die plötzlich so starke Präsenz seiner Bisexualität verunsicherte ihn nach wie vor.
Nach einer missglückten Annäherung gegenüber einem anderen Jungen, war seine Sexualität ab seinem vierzehnten Lebensjahr ausschließlich von Frauen beherrscht worden. Weitere Gründe, die verbotenen schwulen Phantasien zu verdrängen, waren Angst und Scham gewesen; geboren aus der konservativen Erziehung, die ihm widerfahren war. Tatsächlich war er lange Zeit darin erfolgreich gewesen und der einmalige, höchst peinliche, Zwischenfall in den Schulduschen war vollkommen in Vergessenheit geraten.«
Teilnahme am Gewinnspiel:
Um mit in den Lostopf unseres Gewinnspieles zu hüpfen, gebt Eure Vorschläge zum gesuchten Buch über die untere Kommentarfunktion ab! Habt einen schönen Abend!! 
Wir sind morgen wieder für Euch da und werden am Abend auflösen, welches Buch wir heute gesucht haben und Euch ein neues Rätsel stellen.
 
Hintergrund: © Annie Spratt | Unsplash
Cover: © Carolin Kraemer
Profilbild: © ›Wir schreiben QUEER‹
Gewinnspielregeln
– Das Gewinnspiel läuft bis Montag, den 25.12.2023 – 12:00 Uhr*.
– Die Teilnahme kann auf Facebook oder über die Kommentarfunktion auf unserer Homepage erfolgen. 
– Der Meta-Konzern hat mit diesem Gewinnspiel nichts zu tun.
– Ausgelost wird am 27.12.2023
– Der/die Gewinner*in muss sich bis zum 28.12.2023 – 20:00 Uhr bei uns via pn (Facebook) oder email gemeldet haben, sonst werden die Gewinne neu verlost.
– Die Gewinner*in müssen uns ihren Namen und ihre Adresse für die Abwicklung des Versandes mitteilen. 
– eine Bargeldauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Um den Kommentar abzuschicken, ist die Angabe eines Nutzernamens und der E-Mailadresse erforderlich. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Eine Speicherung der IP-Adresse erfolgt nicht.

Nutzer*innen, welche die Kommentarfunktion in Anspruch nehmen, erklären sich mit dem Absenden ihres Kommentars ausdrücklich damit einverstanden, dass ihr Kommentar mit dem gewählten Nutzernamen, dem entsprechenden Datum und der Uhrzeit unter dem jeweiligen Beitrag unseres Internetauftritts öffentlich lesbar sein wird.

Um einen Kommentar zu löschen oder zu korrigieren, wird gebeten, Kontakt mit der Website-Administration via info@wir-schreiben-queer.de aufzunehmen.
Aus Sicherheitsgründen wird der Kommentar erst sichtbar sein, wenn er von uns gesichtet, überprüft und manuell von uns freigeschaltet worden ist.