23. Juli 2024
2023

Fehlende Mitarbeit fördert fehlende Sichtbarkeit

Diese Plattform soll hilfreich sein. Sie soll vernetzen. Sie soll gebündelt alles zeigen, was wir – die wir Aktionäre in dieser Szene sind – zu bieten haben. Wie groß die queer-literarische Szene inzwischen geworden ist, und dass sie längst aus der vermeintlich ›schmutzigen‹ Nische, in welche sie immer wieder irrtümlich  gesteckt wird, herausgewachsen ist. Außerdem soll sie in der uns bekannten heteronormativen Welt die Angst vor queeren Personen nehmen. Sie soll Akzeptanz, Verständnis und ein Miteinander in jeglicher Form entstehen lassen. DAS war im Sommer 2019 die fixe Idee, aus der Großes für uns alle wachsen sollte.

Gefällt Euch das, was wir machen? Eine Frage, die wir uns seit einiger Zeit immer wieder stellen.
Bitte lest unseren Beitrag dazu. Unsere Worte sollten uns allen sehr wichtig sein.

Tris & Jayden

Grafik: Mohamed_hassan von Pixabay