Rolitos colorful Bookworld

Ein farbenfrohes »Hallo« an alle Lese-, und Schreibeherzen da draußen!

Wo soll ich denn nur anfangen?  Ah ja, am besten einfach bei den Klassikern…
Bin Baujahr 1982 (ledig, NOCH keine Katzen ^^) und lebe jetzt seit über dreizehn Jahren, mit meinem Sohn, in einem kleinen Städtchen, im wunderschönen Rheinisch-Bergischen-Kreis, welcher in der Nähe von Köln liegt. Mein Spitzname Rolito, gehört mittlerweile wie mein Klarname zu mir. Zu verdanken habe ich ihn meinem Naturkrausen Haar, denn er bedeutet „Löckchen“.

Meinen Buchblog auf Insta, gibt es seit April 2021. Entstanden ist er aus der Liebe zu Büchern, zum Lesen und den Austausch darüber. Als ich diese ganzen tollen Blogs entdeckt habe, war ich fasziniert, aber auch echt enorm eingeschüchtert. Die waren/sind alle so großartig, dass ich echt ne Weile gebraucht hab, bis ich mich getraut habe, was Eigenes aufzubauen. Zu diesem Zeitpunkt, war ich der queeren Literatur schon völlig erlegen. Auch wenn sich damals, zwischendurch noch ein Buch mit heterosexuellen Charakteren in meine Hände verirrt hat, hab ich’s nicht mehr so gefühlt, was ich da gelesen hab. Wisst ihr was ihr meine?

Wie bin ich denn überhaupt dazu gekommen, eine Gay Romance zu lesen? Gute Frage!
Purer (aber absolut glücklicher) Zufall. Bin beim stöbern auf FB, über eine Gay-Romance Reihe gestolpert und der KT hatte mich so begeistert, dass ich es einfach lesen musste. Tja.. damit hat sich für mich, eine völlig neue Lesewelt eröffnet, der ich sofort und unwiderruflich mit Haut und Haar verfallen bin und der nach wie vor mein Herz gehört. Seither verschlinge ich jeden Monat durchschnittlich fünfzehn Bücher, wobei ich genretechnisch sehr offen bin. Egal ob Fantasy, Sci-Fi, Historical, (Dark-)Romance oder auch Crime… Hauptsache M/M und -gaaaanz wichtig- ein Happy End für mein harmoniebedürftiges Gemüt, ohne kann und mag ich nicht lesen.

In den meisten Büchern steckt viel Zeit, Arbeit und Herzblut! Daher ist es für mich wichtig, egal ob selbst gekauft oder Rezi-Exemplar, dem/der Autor_in respektvoll meine Meinung rüberzubringen. Über z.B. abgebrochene Bücher schreibe ich meist gar nichts, weil ich auf meinem Blog positive Leseerlebnisse und Buchempfehlungen weitergeben möchte. Gibt es eine Möglichkeit der Sterne Bewertung, gebe ich nie unter 3 Sterne. Sollte es, meiner Meinung nach niedriger ausfallen, bewerte ich gar nicht… denn wie oben schon erwähnt, es steckt viel Liebe und Arbeit in so einem Buch und allein diese Tatsache, verlangt meinen Respekt und dieses nicht mit ein oder zwei Sternen abzuwerten. Ich verurteile um Gotteswillen niemanden, der das anders hält, versteht mich da nicht falsch.. aber ich -für mich- kann und möchte es einfach nicht (da wären wir wieder bei harmoniebedürftig und so…). Das Ganze bedeutet allerdings nicht, dass ich nicht auch mal Kritik an dem einen oder anderen Punkt äußere. Das versuche ich aber immer sachlich und feinfühlig umzusetzen und vor allem -wenn möglich- immer erstmal persönlich mit der betreffenden Person. Aus genannten Gründen heißt es bei mir deshalb auch nicht „Rezension“ wenn ich über ein gelesenes Buch schreibe, sondern persönliche Gedanken, fand ich einfach treffender.

»Meinen Buchblog auf Insta, gibt es seit April 2021. Entstanden ist er aus der Liebe zu Büchern, zum Lesen und den Austausch darüber.«
Wir schreiben queer
Netzwerk queer-schreibender Autor*innen

Dass meine Liebe zu queeren Büchern, darüber zu „sprechen“ und sie auf meinem Blog zu präsentieren, von anderen Lesenden und Schreibenden, vor kurzem sogar mit einer Zweitplatzierung für den  WSQ-COMMUNITY-AWARD 4 QUEER BOOKS 2023 honoriert wurde, ist immer noch unfassbar für mich! O.O. Es ist ein fantastisches Gefühl, wenn das, was man von Herzen und mit Leidenschaft tut, bei anderen genauso so ankommt und wahrgenommen wird. :] Bin immer noch überwältigt und möchte mich nochmal ganz herzlich bei jedem bedanken, der mir während den Wahlen seine Stimme geschenkt hat.

So, genug schwadroniert! *g
Ich hoffe, ihr habt einen kleinen Einblick bekommen, wer ich so bin und wofür mein Blog steht. Vielleicht schaut ihr ja mal vorbei und lasst ein bisschen Liebe da, ich würd mich freuen.
Auch für Fragen oder Anregungen bin ich immer offen… einfach raus damit.

Man sieht sich, hört sich, liest sich…
Küsschen aufs Nüsschen, eure Rolli

Text & Profilbild © Rolitos colorful Bookworld;
Banner: Jazmin Quaynor on Unsplash; WSQ
mit freundlicher Genehmigung.