Gabriella Queen

Schon als Kind war ich verzaubert von Büchern, wollte selbst Schriftstellerin werden, und schrieb meine eigenen Geschichten.
Mit zwölf rutschte ich über meine Liebe zu Anime und Manga in die Fanfiction-Szene und verfasste jede Menge Texte zu meinen Lieblingscharakteren. Auch Textrollenspiele waren nicht vor mir sicher … im Grunde hing ich den ganzen Tag an der Tastatur und fand es wunderbar.

»Wenn mich eine Idee packt, mache ich eine Geschichte daraus; so entstehen Genre Mixe wie Sci-Fi Gay Romance oder ein Romance + Mystery-Thriller Crossover.«
Wir schreiben queer
Netzwerk queer-schreibender Autor*innen

Damals war meine Liebe zu Gay Fiction bereits deutlich erkennbar und das hat sich bis heute nicht geändert.

Ich schreibe über alles, was mich bewegt (und das ist eine Menge).
Gerne erkunde ich abgelegene Ecken der menschlichen Psyche, rede über Tabus oder greife Themen auf, die man nur selten in Romanen findet. Daneben wird es immer auch romantisch oder sexy – ich schreibe gerne über die Liebe in verschiedenen Facetten, aber auch über Mut, Angst und Hoffnung.

Die meisten meiner Bücher sind zeitgenössische Liebesromane mit queeren Pärchen, aber manchmal mache ich auch einen Abstecher in die Fantasy. Wenn mich eine Idee packt, mache ich eine Geschichte daraus; so entstehen Genre Mixe wie Sci-Fi Gay Romance oder ein Romance + Mystery-Thriller Crossover.

Abseits vom Schreiben habe ich wahnsinnig viele Interessen, für die meine Zeit gar nicht reicht.
Ich habe eine Weile Zaubern gelernt, kann ein bisschen Origami, bin in verschiedene Fremdsprachen abgetaucht und besitze eine semi-professionelle Fotoausrüstung, mit der ich mehrmals pro Jahr auf Conventions unterwegs bin, um Cosplayer zu fotografieren.
Außerdem liebe ich Musik, Serien und Videospiele. Es gibt eigentlich kaum ein Hobby, für das ich mich nicht begeistern kann. Ich habe sogar das Gärtnern für mich entdeckt, obwohl ich das als Jugendliche totlangweilig fand.

Ich bin ein stiller Mensch, aber in mir drin ist es oft laut. Vielleicht ist das Schreiben deswegen mein Leben. Es ist meine Art, Gedanken, Ängste und Wünsche und meinen Blick auf das Menschsein mit anderen zu teilen.
Mit meinen Geschichten möchte ich vor allem entführen und unterhalten, aber auch bewegen, und wenn ich hin und wieder jemanden zum Nachdenken bringe, ist das auch nicht verkehrt.

Text & Bilder © Gabriella Queen;
mit freundlicher Genehmigung.
Unbezahlte Werbung.
Haftungsausschluss