Ysold Abay

Hi! Ich bin Ysold Abay, hoffnungslos romantisch, Slytherin, Kaffee-süchtig, introvertierter Träumer und Gay-Romance-Autor.

So richtig viel Erfahrung mit dem Veröffentlichen von Büchern hab ich, ehrlich gesagt, noch nicht, denn „Der verdammte Geschäftsführer“ ist mein Erstes 🙂 Ich liebe Lian & Adrien, ihre Geschichte und hoffe, dass sie der Grundstein für noch viele weiter Bücher sind, die an meinem Schreibtisch entstehen.

»Und genau das ist es, was ich auch versuche in meinen Büchern umzusetzen, dass ich versuche meinen Charakteren mit auf ihre Reise zu geben. Authentisch sein, man selbst sein und das machen, auf das man Lust hat.«
Wir schreiben queer
Netzwerk queer-schreibender Autor*innen

Schreiben gehörte schon immer zu mir, trotzdem muss ich mir oft vor Augen führen, dass ich es wirklich geschafft habe und ein Buch mit meinem eigenen Namen drauf in meinem Bücherregal steht. Angefangen hab ich auf fanfiktion.de, wenn ihr die Seite nicht kennt, schaut mal vorbei. Ich liebe die Community dort und den Zusammenhalt der Menschen, die dort alle aus demselben Grund sind – dem Schreiben. Und auch die Autoren-Community, in der ich mich versuche, zurecht zu finden, ist etwas ganz Besonderes. Voll von so vielen kreativen, wundervollen Menschen, jeder auf seine eigene Weise besonders und alle brennen für ihre Leidenschaft.

Und genau das ist es, was ich auch versuche in meinen Büchern umzusetzen, dass ich versuche meinen Charakteren mit auf ihre Reise zu geben. Authentisch sein, man selbst sein und das machen, auf das man Lust hat. Meine Figuren und Geschichten sind nicht immer perfekt, aber das müssen sie auch nicht – sie sind so, wie sie eben passieren, ohne einen strikt durchgeplanten Plot, an den ich mich mit jedem Satz halte. Die Figuren haben ihr eigenes Leben, ich bringe es nur aufs Papier.

Ich schreibe gerne in der freien Natur oder während ich mit einem meiner Kätzchen kuschle und am liebsten habe ich Musik dabei.

Das kennen bestimmt viele, es gibt da so einen bestimmten Song oder eine bestimmte Playlist, die euch einfach immer in die richtige Stimmung bring oder euch in andere Welten versetzt. Meistens ist es Metal, Rock oder irgendwas in die Richtung. Ich liebe Volbeat, BfmV, Eskimo Callboy, Powerwolf und so viele mehr. Meine Playlist, in die alles reinfliegt, was mir gefällt, hat nicht umsonst 1086 Songs :‘D

Lesen tue ich genauso gerne wie schreiben. Mich begeistern Geschichten einfach, ich mag Verwirrungen, Liebesgeschichten, Fantasy, was zum Lachen – deshalb findet man das auch alles in meinem Bücherregal. Ich kann mich nicht wirklich dran erinnern, was das erste Buch war, das ich gelesen habe (freiwillig, meine ich). Aber die erste Reihe, die mir im Gedächtnis geblieben ist und die ich auch nach Jahren noch gerne lese, ist die Black-Dagger-Reihe von J.R.Ward. Damit hat irgendwie alles angefangen xD

Und bevor jemand fragt: Star Trek, eindeutig!

Wenn ihr jetzt noch Bock habt, dann lest gerne in meinen Roman „Der verdammte Geschäftsführer“ rein, der offiziell am 01. Oktober 2020 erschienen ist. Aber keine Angst, es wird mit Sicherheit bald Nachschub von mir geben 😉

Text & Bilder © Ysold Abay;
mit freundlicher Genehmigung.
Unbezahlte Werbung.
Haftungsausschluss