Newsfeed der queer-literarischen Buchwelt

Newsfeed der queer-literarischen Buchwelt

In unserem News-Feed werden wir aktuelle Neuigkeiten aus der queer-literarischen Welt für Euch zusammentragen. Er wird stündlich aktualisiert.

Autor*innen, Blogger*innen und Verlage, welche eine eigene Facebook-Seite besitzen, sind sehr gern dazu aufgefordert, uns den Beitragslink zu ihren Neuerscheinungen, Rezensionen und Aktionen via Facebook-Messenger zu schicken. Wir werden ihn dann hier auf unserer Homepage und auf unserer Facebook-Seite teilen, um auf diese Weise die Sichtbarkeit des Beitrags zu erhöhen. 

Nutzt diese Plattform, um für Euch zu werben und lasst sie für die queer-literarische Community informativ, bunt, vielfältig und lebendig werden!

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

7 Stunden zuvor

Wir schreiben QUEER
🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #UndinmireinOzeanRezension #Rezension 🏳️‍🌈

Juliane Seidel vom Blog Like a Dream hat am 22. März 2020 eine Rezension zu ›Und in mir ein Ozean‹ von Dennis Stephan veröffentlicht. Das Buch erschien am 2. September 2019 im Querverlag Berlin. 

Worum geht es?
Der zartbesaitete Arthur wächst bei seiner alleinerziehenden Mutter an der deutschen Ostseeküste auf. Seinen Vater kennt er nicht, Freunde hat er kaum.
Von den Nachbarn geächtet, leben Mutter und Sohn in ihrer eigenen Welt, in der Träume so wirklich scheinen wie die unkontrollierte Wirkung leise geflüsterter Zaubersprüche. Dann verschwindet die Mutter ohne Worte des Abschieds und die Unschuld zerbricht.
Für Arthur beginnt eine lange Reise des Erwachsenwerdens, die er antritt, um all jene Rätsel seiner Kindheit zu lösen.
_________________
© Querverlag | Dennis Stephan

Hier ein Auszug aus Julianes Rezension:
»›Und in mir ein Ozean‹ ist der neue Roman von Dennis Stephan, dessen Debüt ›Der Klub der Ungeliebten‹ vor Jahren beim Incubus Verlag erschienen ist. Sein neues Werk hat eine ähnlich lange Reise hinter sich, wie der Protagonist Arthur und erschien im Herbst 2019 schließlich beim Querverlag.

Die Geschichte spielt über mehrere Jahre hinweg und erzählt auf sensible, einfühlsame Weise von Arthur, der den schwierigen Weg vom Jugendlichen zum Erwachsenen allein bestreiten muss, um in einer Welt zu bestehen, die vollkommen anders ist, als er sie kennengelernt hat. Statt Träumereien und mysteriös-gemurmelten Zauberworten, die mythische Aura seiner Mutter und die stille Ruhe der Ostsee erwartet ihn der hektische Alltag großer Städte, eine ganze Palette verschiedener Menschen, von verschiedenen Künstlern, über Partygängern bis hin zu Naturforschern. Sein Weg führt ihn nach Hamburg und Amsterdam, und schließlich nach Berlin und in jeder Stadt testet er neue Lebenswege aus, stets begleitet von der schier übermächtigen Präsenz seiner Mutter, die er trotz allem nicht vergessen, geschweige denn der er für ihren Verrat vergeben kann.«

Die detaillierte Rezension könnt Ihr hier nachlesen:
https://www.like-a-dream.de

Das Buch findet Ihr hier:
http://www.querverlag.de/und-in-mir-ein-ozean
__________________

Mehr über Juliane findet Ihr hier:
https://www.like-a-dream.de
oder hier:
https://www.facebook.com/LikeaGayDream/

Oder auf ihrem WSQ-Profil:
https://www.wir-schreiben-queer.de/like-a-dream
_________________

Und über Dennis Stephan könnt Ihr hier mehr nachlesen:
https://www.dennisstephan.de
oder hier:
https://www.facebook.com/DennisStephanAutor

Oder auf seinem WSQ Profil:
https://www.wir-schreiben-queer.de/dennis-stephan

_________________

Hintergrundbild: © Chris Martin auf Pixabay 
Cover: © Querverlag | Dennis Stephan
Logo: © Like a dream

🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #UndinmireinOzeanRezension #Rezension 🏳️‍🌈

Juliane Seidel vom Blog Like a Dream hat am 22. März 2020 eine Rezension zu ›Und in mir ein Ozean‹ von Dennis Stephan veröffentlicht. Das Buch erschien am 2. September 2019 im Querverlag Berlin.

Worum geht es?
Der zartbesaitete Arthur wächst bei seiner alleinerziehenden Mutter an der deutschen Ostseeküste auf. Seinen Vater kennt er nicht, Freunde hat er kaum.
Von den Nachbarn geächtet, leben Mutter und Sohn in ihrer eigenen Welt, in der Träume so wirklich scheinen wie die unkontrollierte Wirkung leise geflüsterter Zaubersprüche. Dann verschwindet die Mutter ohne Worte des Abschieds und die Unschuld zerbricht.
Für Arthur beginnt eine lange Reise des Erwachsenwerdens, die er antritt, um all jene Rätsel seiner Kindheit zu lösen.
_________________
© Querverlag | Dennis Stephan

Hier ein Auszug aus Julianes Rezension:
»›Und in mir ein Ozean‹ ist der neue Roman von Dennis Stephan, dessen Debüt ›Der Klub der Ungeliebten‹ vor Jahren beim Incubus Verlag erschienen ist. Sein neues Werk hat eine ähnlich lange Reise hinter sich, wie der Protagonist Arthur und erschien im Herbst 2019 schließlich beim Querverlag.

Die Geschichte spielt über mehrere Jahre hinweg und erzählt auf sensible, einfühlsame Weise von Arthur, der den schwierigen Weg vom Jugendlichen zum Erwachsenen allein bestreiten muss, um in einer Welt zu bestehen, die vollkommen anders ist, als er sie kennengelernt hat. Statt Träumereien und mysteriös-gemurmelten Zauberworten, die mythische Aura seiner Mutter und die stille Ruhe der Ostsee erwartet ihn der hektische Alltag großer Städte, eine ganze Palette verschiedener Menschen, von verschiedenen Künstlern, über Partygängern bis hin zu Naturforschern. Sein Weg führt ihn nach Hamburg und Amsterdam, und schließlich nach Berlin und in jeder Stadt testet er neue Lebenswege aus, stets begleitet von der schier übermächtigen Präsenz seiner Mutter, die er trotz allem nicht vergessen, geschweige denn der er für ihren Verrat vergeben kann.«

Die detaillierte Rezension könnt Ihr hier nachlesen:
www.like-a-dream.de

Das Buch findet Ihr hier:
www.querverlag.de/und-in-mir-ein-ozean
__________________

Mehr über Juliane findet Ihr hier:
www.like-a-dream.de
oder hier:
www.facebook.com/LikeaGayDream/

Oder auf ihrem WSQ-Profil:
www.wir-schreiben-queer.de/like-a-dream
_________________

Und über Dennis Stephan könnt Ihr hier mehr nachlesen:
www.dennisstephan.de
oder hier:
www.facebook.com/DennisStephanAutor

Oder auf seinem WSQ Profil:
www.wir-schreiben-queer.de/dennis-stephan

_________________

Hintergrundbild: © Chris Martin auf Pixabay
Cover: © Querverlag | Dennis Stephan
Logo: © Like a dream
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

12 Stunden zuvor

Wir schreiben QUEER
🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #RoyalBlueNeuerscheinung #neuerscheinung 🏳️‍🌈

Von Casey McQuiston erschien am 27. März 2020 der Roman ›Royal Blue‹ als E-book und Print im Verlag St. Martins Griffin. 

Darum geht es:
Was wäre, wenn … Liebe die Welt verändern könnte?
Der Kronprinz und der Sohn der Präsidentin:
»Eine ›royal romance‹ wie ein Feuerwerk, in die du dich immer wieder Hals über Kopf verlieben möchtest.«
Entertainment Weekly

Als seine Mutter zur ersten Präsidentin der USA gewählt wird, wird Alex Claremont-Diaz über Nacht zum Liebling der Nation: attraktiv, charismatisch, clever – ein Marketingtraum für das weiße Haus. Nur auf diplomatischer Ebene hapert es bei Alex leider ein wenig. Bei einem Staatsbesuch in England eskaliert Alexʼ schwelender Streit mit dem britischen Thronfolger Prinz Henry. Als die Medien davon Wind bekommen, verschlechtern sich die Beziehungen zwischen den USA und England rapide. Zur Schadensbegrenzung sollen die beiden jungen Männer medienwirksam ihre Versöhnung vortäuschen.
Doch was, wenn Alex und Henry dabei feststellen, dass zwischen ihnen eine Anziehung existiert, die über eine Freundschaft weit hinausgeht?
Plötzlich steht nicht nur die Wiederwahl von Alexʼ Mutter auf dem Spiel …

Die amerikanische Journalistin und Autorin Casey McQuiston hat mit »Red, White & Royal Blue« die Bestseller-Listen in den USA im Sturm erobert. Ihre Liebesgeschichte um Alex, den Sohn der amerikanischen Präsidentin, und Prinz Henry ist zu Herzen gehend romantisch und sprüht nur so vor positiver Energie.
___________________
© Casey McQuiston | St. Martin’s Griffin

Das Buch könnt Ihr hier bestellen:
https://www.amazon.de/dp/B07ZPV98FQ/

Mehr über Casey könnt Ihr hier nachlesen:
https://caseymcquiston.com

___________________

Freut Euch auf spannende Unterhaltung mit Maurice und Mike!
Jay, Lena und Tris

Hintergrundbildcollage aus Bildern von: Clker-Free-Verctor-Images, Relentless und 8926 auf pixabay

Cover: © Casey McQuiston | St. Martin’s Griffin

🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #RoyalBlueNeuerscheinung #neuerscheinung 🏳️‍🌈

Von Casey McQuiston erschien am 27. März 2020 der Roman ›Royal Blue‹ als E-book und Print im Verlag St. Martin’s Griffin.

Darum geht es:
Was wäre, wenn … Liebe die Welt verändern könnte?
Der Kronprinz und der Sohn der Präsidentin:
»Eine ›royal romance‹ wie ein Feuerwerk, in die du dich immer wieder Hals über Kopf verlieben möchtest.«
Entertainment Weekly

Als seine Mutter zur ersten Präsidentin der USA gewählt wird, wird Alex Claremont-Diaz über Nacht zum Liebling der Nation: attraktiv, charismatisch, clever – ein Marketingtraum für das weiße Haus. Nur auf diplomatischer Ebene hapert es bei Alex leider ein wenig. Bei einem Staatsbesuch in England eskaliert Alexʼ schwelender Streit mit dem britischen Thronfolger Prinz Henry. Als die Medien davon Wind bekommen, verschlechtern sich die Beziehungen zwischen den USA und England rapide. Zur Schadensbegrenzung sollen die beiden jungen Männer medienwirksam ihre Versöhnung vortäuschen.
Doch was, wenn Alex und Henry dabei feststellen, dass zwischen ihnen eine Anziehung existiert, die über eine Freundschaft weit hinausgeht?
Plötzlich steht nicht nur die Wiederwahl von Alexʼ Mutter auf dem Spiel …

Die amerikanische Journalistin und Autorin Casey McQuiston hat mit »Red, White & Royal Blue« die Bestseller-Listen in den USA im Sturm erobert. Ihre Liebesgeschichte um Alex, den Sohn der amerikanischen Präsidentin, und Prinz Henry ist zu Herzen gehend romantisch und sprüht nur so vor positiver Energie.
___________________
© Casey McQuiston | St. Martin’s Griffin

Das Buch könnt Ihr hier bestellen:
www.amazon.de/dp/B07ZPV98FQ/

Mehr über Casey könnt Ihr hier nachlesen:
caseymcquiston.com

___________________

Freut Euch auf spannende Unterhaltung mit Maurice und Mike!
Jay, Lena und Tris

Hintergrundbildcollage aus Bildern von: Clker-Free-Verctor-Images, Relentless und 8926 auf pixabay

Cover: © Casey McQuiston | St. Martin’s Griffin
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

1 Tag zuvor

Wir schreiben QUEER
🏳️‍🌈#wirschreibenqueer #QueerWriters #aktion🏳️‍🌈

Bei Tristan Thomas läuft noch bis zum 9. April 2020 eine Aktion, bei der Ihr zwei seiner Bücher als e - books kostenlos bekommen könnt. 🥳 Alle seine anderen Bücher könnt Ihr Euch noch bis zum Ende des Monats für 2,99 € sichern. 

Viel Spaß beim Lesen 📚
Jay, Lena und Tris 🤓

Hier geht es zum Beitrag:
https://www.facebook.com/Pheromonicus/posts/1113011279034068

Bildquelle: ©Tristan Thomas

Tristans Facebookseite findet Ihr hier: 
https://www.facebook.com/Pheromonicus/

🏳️‍🌈#wirschreibenqueer #QueerWriters #aktion🏳️‍🌈

Bei Tristan Thomas läuft noch bis zum 9. April 2020 eine Aktion, bei der Ihr zwei seiner Bücher als e – books kostenlos bekommen könnt. 🥳 Alle seine anderen Bücher könnt Ihr Euch noch bis zum Ende des Monats für 2,99 € sichern.

Viel Spaß beim Lesen 📚
Jay, Lena und Tris 🤓

Hier geht es zum Beitrag:
www.facebook.com/Pheromonicus/posts/1113011279034068

Bildquelle: ©Tristan Thomas

Tristans Facebookseite findet Ihr hier:
www.facebook.com/Pheromonicus/
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

1 Tag zuvor

Wir schreiben QUEER
🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #VerbotundVerlangenNeuerscheinung #neuerscheinung 🏳️‍🌈

Die Autorin Lucy Felthouse hat am 3. April 2020 Ihr neues Buch ›Verbot und Verlangen‹ über den MAIN Verlag veröffentlicht.

Worum geht es?
Seit einer Ewigkeit ist Terry in Justin, seinen Cousin zweiten Grades,verknallt. Ihm war schon immer bewusst, dass der andere so unerreichbar für ihn ist, wie die berühmte verbotene Frucht, weshalb er seine Gefühle stets unter Verschluss hielt. Obwohl ihr Zusammensein nicht verboten ist, war ihr Verwandtschaftsverhältnis für Justin immer zu eng, als dass
er sich mehr hätte vorstellen können.
Doch als neue Informationen rund um Terrys Geburt und seinen Platz in der Familie auftauchen, ändert sich alles. Plötzlich scheint eine Beziehung nicht mehr völlig undenkbar und die Dinge nehmen bald eine heiße Wendung.

Eine Gay Romance Kurzgeschichte von Lucy Felthouse
_________________
© MAIN Verlag | Lucy Felthouse

Hier findet Ihr das Buch:
https://main-verlag.de/produkt/verbot-und-verlangen/
_________________

Werden Terry und Justin zueinanderfinden? Lasst Euch überraschen. ;-)
Jay, Lena und Tris

Hintergrundbild von bridgesward auf pixabay
Cover: © MAIN Verlag | Lucy Felthouse

🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #VerbotundVerlangenNeuerscheinung #neuerscheinung 🏳️‍🌈

Die Autorin Lucy Felthouse hat am 3. April 2020 Ihr neues Buch ›Verbot und Verlangen‹ über den MAIN Verlag veröffentlicht.

Worum geht es?
Seit einer Ewigkeit ist Terry in Justin, seinen Cousin zweiten Grades,verknallt. Ihm war schon immer bewusst, dass der andere so unerreichbar für ihn ist, wie die berühmte verbotene Frucht, weshalb er seine Gefühle stets unter Verschluss hielt. Obwohl ihr Zusammensein nicht verboten ist, war ihr Verwandtschaftsverhältnis für Justin immer zu eng, als dass
er sich mehr hätte vorstellen können.
Doch als neue Informationen rund um Terrys Geburt und seinen Platz in der Familie auftauchen, ändert sich alles. Plötzlich scheint eine Beziehung nicht mehr völlig undenkbar und die Dinge nehmen bald eine heiße Wendung.

Eine Gay Romance Kurzgeschichte von Lucy Felthouse
_________________
© MAIN Verlag | Lucy Felthouse

Hier findet Ihr das Buch:
main-verlag.de/produkt/verbot-und-verlangen/
_________________

Werden Terry und Justin zueinanderfinden? Lasst Euch überraschen. 😉
Jay, Lena und Tris

Hintergrundbild von bridgesward auf pixabay
Cover: © MAIN Verlag | Lucy Felthouse
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

2 Tage zuvor

Wir schreiben QUEER
🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #anthologieausschreibung 🏳️‍🌈

Der Ach Je Verlag hat derzeit eine Urban-Fantasy-Anthologie ausgeschrieben, welche 20 - 30 Kurzgeschichten zum Thema ›Intersektionalität‹ enthalten soll.

Und wie wir wissen, gibt es ja so einige Autor*innen unseres Genres, die Urban Fantasy nicht abgeneigt sind. ^^

Aus der Beschreibung:
»Intersektionalität vereint mehrere Diskriminierungsformen wie Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homofeindlichkeit, Antisemitismus usw. in sich, von denen eine Person betroffen ist. [...] Da es ebenfalls erstrebt wird, auch innerhalb der Autor*innenschaft eine diverse Repräsentation zu erreichen, möchten wir insbesondere intersektionale Autor*innen – sehr gerne auch Anfänger*innen – dazu ermutigen, an der Ausschreibung teilzunehmen.«

Eine wunderbare und interessante Idee, diese Vorgabe 🤩!

‼️Die Ausschreibung läuft bis zum 30. April 2020.‼️

Wer nun Lust bekommen hat oder neugierig geworden ist, der kann sich hier näher über die Konditionen informieren:
https://ach.je/urban-fantasy-going-intersectional

Wir wünschen allen teilnehmenden Autor*innen viel Erfolg! Traut Euch!

Bild von Stefan Keller auf Pixabay 
© Logo: ach.je Verlag

🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #anthologieausschreibung 🏳️‍🌈

Der Ach Je Verlag hat derzeit eine Urban-Fantasy-Anthologie ausgeschrieben, welche 20 – 30 Kurzgeschichten zum Thema ›Intersektionalität‹ enthalten soll.

Und wie wir wissen, gibt es ja so einige Autor*innen unseres Genres, die Urban Fantasy nicht abgeneigt sind. ^^

Aus der Beschreibung:
»Intersektionalität vereint mehrere Diskriminierungsformen wie Sexismus, Ableismus, Rassismus, Homofeindlichkeit, Antisemitismus usw. in sich, von denen eine Person betroffen ist. […] Da es ebenfalls erstrebt wird, auch innerhalb der Autor*innenschaft eine diverse Repräsentation zu erreichen, möchten wir insbesondere intersektionale Autor*innen – sehr gerne auch Anfänger*innen – dazu ermutigen, an der Ausschreibung teilzunehmen.«

Eine wunderbare und interessante Idee, diese Vorgabe 🤩!

‼️Die Ausschreibung läuft bis zum 30. April 2020.‼️

Wer nun Lust bekommen hat oder neugierig geworden ist, der kann sich hier näher über die Konditionen informieren:
ach.je/urban-fantasy-going-intersectional

Wir wünschen allen teilnehmenden Autor*innen viel Erfolg! Traut Euch!

Bild von Stefan Keller auf Pixabay
© Logo: ach.je Verlag
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

2 Tage zuvor

Wir schreiben QUEER
🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #BundmiteinemDämonNeuerscheinung #neuerscheinung 🏳️‍🌈

Charlie Richards hat seinen neuen Roman ›Bund mit einem Dämon (Ein liebevolles Biss-chen 5)‹ am 27. März 2020 im Verlag Me and the Muse Publishing veröffentlicht.

Worum geht es?
Nur ein kleiner Liebesbiss: Wenn das Monster aus der Dunkelheit kommt … verschlingt es dich manchmal auf genau die Art, die du liebst.

Peter lebt seit fast zwei Jahrzehnten unter Vampiren, seitdem seine eigenen Eltern bei einem Brand getötet wurden, und er denkt, dass er recht gut über Paranormale informiert ist. Bei einem Zwischenstopp in einem Diner, um eine Tasse Kaffee zu trinken, fühlt er sich vom steten Blick eines großen Italieners angemacht. Als er im Diner das stille Örtchen aufsucht, erwartet er kein Stelldichein, doch genau das geschieht … und er erfährt auch, dass er nicht so viel über Paranormale weiß, wie er glaubt. Sein neuer Liebhaber, Balthazar, ist ein Dämon, der bald seinen eintausendsten Geburtstag feiert. Er kidnappt Peter und beansprucht ihn als seine Amina, seine Seele, eine Belohnung der Götter, weil er seine Arbeit seit tausend Jahren gut erledigt. Nur besteht Balthazars Aufgabe darin, die Seelen der Lebenden auszusaugen und sie dem Tod abzuliefern. Peter muss über das Stigma, mit einem seelenlosen Dämon verbunden zu sein, hinwegkommen. Aber kann Balthazar ihn, als jemand seine Helfer losschickt, die fest entschlossen sind, sie auseinanderzuhalten – ganz zu schweigen von Peters Vampirfreunden – lange genug beschützen, um ihre Bindung zu besiegeln?

Ein homoerotischer Liebesroman für Erwachsene mit explizitem Inhalt. Jeder Band dieser Reihe geht auf die romantische Beziehung eines anderen Paares ein.

Ein liebevolles Biss-chen ist ein Spin-Off der Reihe Die Wölfe von Stone Ridge. Die Reihen können unabhängig voneinander gelesen werden, dies idealerweise entsprechend der Nummerierung der Bände innerhalb der Reihe. Aufgrund der Überschneidungen innerhalb der verschiedenen Reihen, die in der Welt von Stone Ridge angesiedelt sind, empfiehlt es sich, die Bände entsprechend ihrer Reihenfolge innerhalb der gesamten Welt zu lesen. Eine Übersicht über die empfohlene Lesereihenfolge gibt es auf der Website von Me and the Muse Publishing.
___________________
© Me and the Muse Publishing | Charlie Richards

Hier findet Ihr das Buch:
https://www.amazon.de/dp/B085VK7YDZ/

__________________

Lasst Euch weder Euer Blut noch Eure Seele aussaugen! :-P
Jay, Lena und Tris

Hintergrundbild von StockSnap auf pixabay 
Cover: © Me and the Muse Publishing | Charlie Richards

🏳️‍🌈 #wirschreibenqueer #QueerWriters #BundmiteinemDämonNeuerscheinung #neuerscheinung 🏳️‍🌈

Charlie Richards hat seinen neuen Roman ›Bund mit einem Dämon (Ein liebevolles Biss-chen 5)‹ am 27. März 2020 im Verlag Me and the Muse Publishing veröffentlicht.

Worum geht es?
Nur ein kleiner Liebesbiss: Wenn das Monster aus der Dunkelheit kommt … verschlingt es dich manchmal auf genau die Art, die du liebst.

Peter lebt seit fast zwei Jahrzehnten unter Vampiren, seitdem seine eigenen Eltern bei einem Brand getötet wurden, und er denkt, dass er recht gut über Paranormale informiert ist. Bei einem Zwischenstopp in einem Diner, um eine Tasse Kaffee zu trinken, fühlt er sich vom steten Blick eines großen Italieners angemacht. Als er im Diner das stille Örtchen aufsucht, erwartet er kein Stelldichein, doch genau das geschieht … und er erfährt auch, dass er nicht so viel über Paranormale weiß, wie er glaubt. Sein neuer Liebhaber, Balthazar, ist ein Dämon, der bald seinen eintausendsten Geburtstag feiert. Er kidnappt Peter und beansprucht ihn als seine Amina, seine Seele, eine Belohnung der Götter, weil er seine Arbeit seit tausend Jahren gut erledigt. Nur besteht Balthazars Aufgabe darin, die Seelen der Lebenden auszusaugen und sie dem Tod abzuliefern. Peter muss über das Stigma, mit einem seelenlosen Dämon verbunden zu sein, hinwegkommen. Aber kann Balthazar ihn, als jemand seine Helfer losschickt, die fest entschlossen sind, sie auseinanderzuhalten – ganz zu schweigen von Peters Vampirfreunden – lange genug beschützen, um ihre Bindung zu besiegeln?

Ein homoerotischer Liebesroman für Erwachsene mit explizitem Inhalt. Jeder Band dieser Reihe geht auf die romantische Beziehung eines anderen Paares ein.

Ein liebevolles Biss-chen ist ein Spin-Off der Reihe Die Wölfe von Stone Ridge. Die Reihen können unabhängig voneinander gelesen werden, dies idealerweise entsprechend der Nummerierung der Bände innerhalb der Reihe. Aufgrund der Überschneidungen innerhalb der verschiedenen Reihen, die in der Welt von Stone Ridge angesiedelt sind, empfiehlt es sich, die Bände entsprechend ihrer Reihenfolge innerhalb der gesamten Welt zu lesen. Eine Übersicht über die empfohlene Lesereihenfolge gibt es auf der Website von Me and the Muse Publishing.
___________________
© Me and the Muse Publishing | Charlie Richards

Hier findet Ihr das Buch:
www.amazon.de/dp/B085VK7YDZ/

__________________

Lasst Euch weder Euer Blut noch Eure Seele aussaugen! 😛
Jay, Lena und Tris

Hintergrundbild von StockSnap auf pixabay
Cover: © Me and the Muse Publishing | Charlie Richards
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Zeig mir mehr!