Kennt Ihr schon unsere ›Queeries‹?

Hallo Zusammen!!

Wir haben eine neue Aktion für Euch, mit welcher Ihr die Autor*innen unseres Genres auf eine sehr schöne Art und Weise unterstützen könnt.

Wir haben die ›Queeries‹ ins Leben gerufen! Autor*innen und Verlage des queer-literarischen Genres haben uns einige Prints zukommen lassen und Ihr könnt in den Besitz dieser Bücher kommen, wenn Ihr Euch im Gegenzug dazu bereit erklärt, dem Roman eine aussagekräftige Rezension auf einem gängigen und bekannten Online-Portal (Thalia, Hugendubel, Amazon oder Lovelybooks etc.) Eurer Wahl zu hinterlassen.

Um Gottes Willen eine Rezension?!

Ja, genau. 🙂 Bestenfalls sind Rezensionen der wahre Lohn der Autoren. Feedback erfreut zudem und eine wissenschaftliche Abhandlung oder eine bloggerreife Rezension erwartet niemand von Euch. 

Vorweg: Selbstverständlich dürft Ihr ehrlich sein; nicht jedes Buch trifft den eigenen Geschmack. Rezensionen zu schreiben ist aufgrund der rasanten Etablierung des Onlinehandels allerdings sehr wichtig. Kaum  ein/e Autor*in schafft es heute noch in das Regal einer Filiale vor Ort, das Buch kann daher also nicht von einer/einem Buchhändler*in empfohlen werden. Im Internet erledigen dies also die Rezensionen. Nehmt Euch also unbedingt die Zeit, die Sterneanzahl zu vergeben, welche Eure Meinung über den Roman am besten wiedergibt und schreibt ein paar Sätze. 

Hilfreich:

Hier sind ein paar Punkte, welche für das Schreiben einer konstruktiven Kritik hilfreich sind:

  • Du solltest das Buch gelesen haben (ein Abbruch ist legitim, aber auch die Gründe hierfür sollten kommuniziert werden)
  • gehe kurz auf die Stärken und ggf. die Schwachstellen ein, ohne über den Inhalt zu spoilern (dies ist für den Autoren/die Autorin wichtig, um sich in seinem/ihrem Schreiben ggf. weiterentwickeln zu können). Was hat dir gefallen, dich begeistert; was fandest du nicht nachvollziehbar/hat dich geärgert?
  • wie ist es Dir beim Lesen des Romans ergangen? Welche Gefühle hat die Geschichte in Dir geweckt?
  • und zuletzt: bleibe bitte sachlich und achte darauf, nicht persönlich gegenüber dem/der Autor*in zu werden.

Schmeicheln Eure Worte dem von Euch gewählten Queery, werden wir Eure Begeisterung (auch anonym, wenn gewünscht) auf unserer Seite, sowie auf Facebook und Instagram anderen potentiellen Leser*innen zugänglich machen.

Um ein Queery zu erhalten, schreibt uns eine Nachricht über unser Anfragenformular und nennt den favorisierten Buchtitel.  Gewöhnlich liegen die Prints preislich im Schnitt bei plus/minus 16 Euro; der einzige Kostenpunkt, der auf Euch zukommt, ist das Porto von 5 Euro (versichert und mit Sendungsverfolgung). Alles andere übernehmen wir. Und als Dankeschön für Euer Interesse bekommt Ihr auch ein paar WSQ-Goodies und den signierten Romanen liegen teils auch persönliche Goodies der Autor*innen bei.. 🙂

Weitere Bücher werden gern genommen

Wir freuen uns übrigens, wenn sich weitere Autor*innen melden und die Aktion mit ihren Prints bereichern und antreiben. Der Roman darf gerne auch bereits ein paar Jahre auf dem Buckel haben; garantiert erhält er einen Werbebeitrag auf unserer Webseite und auch auf unseren Seiten auf Instagram und Facebook. Nutzt also die Chance lesernah zu agieren und macht mit bei dieser Aktion 🙂 ! Lesezeichen, Postkarten etc., ob zu älteren Werken oder aktuellen, dürft Ihr natürlich auch beilegen, wenn Ihr mögt. 😉

Bild-Collage: © Perfecto_Capucine | Shotkitimages

Aktuell teilnehmende Bücher und Autor*innen

Persönlich signiert!
Persönlich signiert!
Persönlich signiert!
Persönlich signiert!
Persönlich signiert!
Persönlich signiert!

Copyrighthinweis: Für Bildnachweise der Cover bitte die jeweiligen Bücher anklicken.